11.07.2012
Herren 55 des TSG Espelkamp sichern sich die Meisterschaft

Eine ausgeglichene Runde -

Espelkamper Herren 55 besiegen Gegner auf Augenhöhe und sind Kreismeister
Espelkamp (ster) Die Herren 55 der Spielgemeinschaft TSG und TuRa haben das
angestrebte Ziel erreicht: die Tabellenführung und den Meistertitel in der Kreisliga.

„Unsere Überlegenheit war nicht so deutlich, wie das 7:1 Punkteverhältnis vermuten
lässt“ berichtet Mannschaftsführer Hans Peter Grau, „denn die Kräfteverhältnisse
waren relativ ausgeglichen“. Bereits das 1. Match in Dielingen musste, obwohl die
Espelkamper es mit 5:1 für sich entscheiden konnten, dreimal in Tie-Break
entschieden werden. „Mein Gegner hat sich vehement zur Wehr gesetzt“,
kommentiert Hardy Krüger sein Spiel, welches der TSG Spieler dennoch in 2 Sätzen
gewinnen konnte. Im zweiten Spiel gegen den TSV Rothenuffeln wurde es wiederum
eng. Beim Stand von 3:2 mussten Hermann Heitkamp und Werner Sterwerf im
Doppel 1 unbedingt einen Sieg erringen, um mit einem Unentschieden eine reale
Chance auf den Meistertitel zu behalten. Auch dieses mal war es ein Tie-Break, den
die Espelkamper knapp mit 11:9 für sich entscheiden konnten. Im darauf folgenden
Spiel war ein Sieg zwingend erforderlich, andernfalls wäre das Ziel, den Titel nach
Espelkamp zu holen, nicht mehr zu realisieren gewesen. Wir freuen uns“, so
Spatenleiter Ralf Meierkord, „dass wir auch unseren schärfsten Konkurrenten, den
VSV Teutonia Silixen, besiegen konnten. „Silixen hatte mit Armin Luckat einen sehr
guten Sportler an Platz 1, der in dem gesamten Jahr noch kein Einzel verloren hatte“,
ergänzt Meierkord. Das kann den Spitzenspieler Hermann Heidkamp allerdings nicht
aus dem Konzept bringen, denn Heidkamps Siegeswille, kombiniert mit intelligenter
Spielführung und bravourösen Aufschlägen waren letztendlich ausschlaggebend
dafür, den hoch favorisierten Silixer Spieler niederzuringen. Im letzten Spiel gegen
TV Sachsenroß Hille wurde in der Einzelkonkurrenz bereits eine 3:1 Führung
herausgearbeitet. Der laufstarke Espelkamper Egon Meier hat durch seinen
souveränen 6:0, 6:0 Sieg auch in dieser Begegnung einen wichtigen Beitrag für den
Titelgewinn geleistet. Die beiden Doppel konnten wiederum im Tie-Break gewonnen
werden, sodass die TSG/TuRa Spielgemeinschaft nach 2010 erneut die
Kreismeisterschaft erringen konnte. Während des Saisonabschlusses stellte Detlef
Laroche eines seiner Autos als Tribüne für das Meisterfoto zur Verfügung.


26.05.2010
1. Herren 55+ Mannschaft

1 LK20 14902230 Heitkamp, Hermann (1949)
2 LK21 14000004 Snethlage, Peter (1940)
3 LK22 15001602 Hoekman, Helmut (1950)
4 LK22 14101630 Hedrich, Ulrich (1941)
5 LK22 14300790 Grau, Hans-Peter (1943)
6 LK23 14300853 Meier, Egon (1943)
7 LK23 14803647 Meierkord, Ralf (1948)
8 LK23 14701868 Sasten, Gerd-Udo (1947)
9 LK23 15301824 Grüning, Klaus (1953)
10 LK23 14501431 Laroche, Detlef (1945)
11 LK23 15202347 Sterwerf, Werner (1952)
12 LK23 15301825 Riecke, Klaus (1953)